LUTERBACHER HAUS

alt

WICHTIG!

  • wenn Sie in Luterbach bauen wollen/werden, informieren Sie sich bei uns – wir beraten Sie gerne im Detail über die attraktive Entschädigung (die Kontaktadressen finden Sie unter „über uns/Vorstand“)
  • nur die Gewerbebetriebe, welche in unserem Verein mit dabei sind, machen bei dieser attraktiven Gutscheinaktion mit! (Mitgliederliste beachten)

Verbundenheit mit dem lokalen Gewerbe lohnt sich!

Der Gewerbeverein Luterbach bescherte diesmal der Familie Frischknecht Engel ein grosses Geschenk. Die Bauherren durften Gewerbegutscheine im Wert von über 3600.- Franken in Empfang nehmen. Denn jeder Bauherr der für über 200’000.- Franken Aufträge an Betriebe des Gewerbevereins erteilt, erhält ein Prozent der Auftragssumme als Sonderrabatt.

Die Bauherren, Monica Engel Frischknecht und Reto Frischknecht, haben ihr Haus mit der Generalunternehmung Beatus + Co. gebaut. Gross war die Freude der Auftraggeber über die Gutscheine des Gewerbevereins. Der Vereinspräsident Hugo Schumacher durfte im Beisein von Baumeister Roni Bernasconi der Bauherrschaft zum neuen Eigenheim gratulieren und die Gutscheine übergeben. Diese dankten für die grosszügige Geste der beauftragten Handwerker ganz herzlich. Aber nicht nur der Batzen freute sie: „Die Handwerker haben die Arbeiten zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Wir können die Unternehmen bestens weiterempfehlen.“ Entsprechend stolz zeigte sich auch Roni Bernasconi, dessen Firma neben den Baumeisterarbeiten auch den Aushub und die Erschliessungsleitungen des neuen Gebäudes ausführte. Zu den vielen Gutscheinen wurde der Bauherrschaft auch eine spezielle Hausnummer in Form einer Plakette überreicht. So wird das Label „Luterbacher-Haus“ und die damit bezeugte Verbundenheit mit dem lokalen Gewerbe für alle sichtbar.

Diese Handwerker haben sehr gute Arbeit geleistet und für die Gutscheine der Bauherrschaft ein Prozent Sonderrabatt gewährt:

– Bernasconi Bau AG

– Lüthi Malergeschäft GmbH

– Schläfli Gartenbau

– Stampfer Metallbau GmbH

– Jeker+Probst Schreinerei GmbH

– Beatus + Co. Generalunternehmung GmbH

– AXA Winterthur

alt

Gute Arbeit und viele Gutscheine

Vor einiger Zeit hat der Gewerbeverein Luterbach die Aktion „Luterbacher-Haus“ lanciert. Jeder Bauherr der für über 200’000.- Franken Aufträge an Betriebe des Gewerbevereins erteilt, erhält ein Prozent der Auftragssumme als Geschenk. Der willkommene Zustupf für die Bauherren wird geschätzt und so konnte bereits das dritte Luterbacher-Haus „zertifiziert“ werden. Thomas Neuenschwander und Francesca Morini Neuenschwander bauten ihr von Architekt Enrico Morini geplantes Haus an der Bürgerstrasse mit reger Beteiligung des Luterbacher Gewerbes.

Gross war die Freude der Auftraggeber über die Gutscheine des Gewerbevereins. Dessen Präsident Hugo Schumacher durfte im Beisein von Baumeister Peter Tschanz der Bauherrschaft über 3000.- Franken überreichen. Bauherrin Francesca Morini dankte für diese grosszügige Geste der beauftragten Handwerker ganz herzlich. Aber nicht nur das Geld freute sie: „Die Handwerker haben alle sehr gute Arbeit geleistet. Wir sind sehr zufrieden mit der Ausführung und können die Unternehmen nur weiterempfehlen.“ Entsprechend stolz zeigte sich auch Peter Tschanz, dessen Firma neben den Baumeisterarbeiten auch den Aushub und die Erschliessungsleitungen des neuen Gebäudes ausführte. Nebst den vielen Gutscheinen wurde der Bauherrschaft auch eine spezielle Hausnummer in Form einer Plakette überreicht. So wird das Label „Luterbacher-Haus“ und die damit bezeugte Verbundenheit mit dem örtlichen Gewerbe für alle sichtbar.

Diese Handwerker haben sehr gute Arbeit geleistet und für die Gutscheine der Bauherrschaft ein Prozent Sonderrabatt gewährt:

– Tschanz AG

– Werthmüller Roland Sanitär+Spenglerei

– Schläfli Gartenbau

– Jeker+Probst Schreinerei GmbH

– Bernasconi Bau AG

alt

Foto:

Das 3. Luterbacher-Haus ist zertifiziert, vlnr: Peter Tschanz, Baumeister, Francesca Morini, Bauherrin mit Andrina und Gianin, Hugo Schumacher, Präsident Gewerbeverein.

….und so sah der Koffer für das 2. Luterbacher Haus aus:

alt

1. LUTERBACHER HAUS IST ERSTELLT! (MÄRZ 2010)

Der Gewerbeverein Luterbach kann die Realisierung des ersten „Luterbacher-Haus“ verkünden.

Frau Monika Jordi und Herr Bernd Schultis sind die stolzen Besitzer dieser Erstausgabe. Den Grundstein zum Erreichen der Limite von 200’000.- Franken Auftragsvergabe an die Mitglieder des Gewebevereins legten Sie mit der Berücksichtigung des Hoch- und Tiefbauprofis Tschanz AG aus Luterbach. Entsprechend stolz über das gelungene Werk zeigt sich der Baumeister Peter Tschanz anlässlich des Fototermins.

Für die Bauherrschaft war es Ehrensache das örtliche Gewerbe gebührend zu berücksichtigen. So amtet Bernd Schultis als Bau- und Werksekretär, Bauherrin Monika Jordi sorgt als Mitarbeiterin der Raiffeisenbank Wasseramt Mitte für die Finanzen vieler anderer Bauherrschaften in und um Luterbach. Erfreut zeigt sich auch Hugo Schumacher als Präsident des Gewerbevereins, der an seiner letztjährigen Generalversammlung das Projekt „Luterbacher-Haus“ lanciert hatte. Verbessert werden soll noch die Kommunikation, damit jeder Bauherr in Luterbach weiss, dass in den Offerten der Gewerbevereinsmitglieder schon ein Prozent Rabatt in Form der Gutscheine eingerechnet ist. Erfreut zeigte sich Schumacher auch über die Tatsache, dass das Luterbacher-Haus auf Bürgerland steht und damit seinem Namen noch mehr Luterbacher-Austrahlung verleiht.

Mit den Firmen Hirt AG Heizung und Sanitär, dem Gartenbauer Schläfli, der Schreinerei Gebrüder Frei und Menz Gerüste AG konnten weitere Firmen des örtlichen Gewerbes berücksichtigt werden. Die Bauherrschaft profitierte dabei nebst dem profunden Fachwissen und dem raschen Service von der Kundennähe und der damit verbundenen Umweltfreundlichkeit der ortsansässigen Firmen.

Zudem winken Monika Jordi und Bernd Schultis schon bald Gewerbegutscheine im Wert von über 2’000.- Franken.  Dazu brauchen sie nur die Abrechnungen der Handwerker dem Gewerbeverein zuzustellen.

Bildlegende:

Sie bauten das „Luterbacher Haus“ vlnr: Bernd Schultis und Monika Jordi als Bauherrschaft, Hugo Schumacher (Präsident Gewerbeverein) und Baumeister Peter Tschanz (Tschanz AG).

alt